Quadrizeps-Sehnenruptur

Die Quadrizeps-Sehnenruptur ist ein Riss der Sehne des großen Beinstreckers (Musculus rectus femoris), meist unmittelbar an seinem Ansatz an der Kniescheibe oder wenige Zentimeter oberhalb. Dem Riss der Quadrizepssehne liegt meist ein Überspannungstrauma gegen Widerstand oder eine starke Anspannung in Beugestellung des Kniegelenks zugrunde.

 

Betroffen sind vorwiegend ältere Patienten mit degenerativen Veränderungen der Sehne. Mitverursachend sind gelegentlich Stoffwechsel- und Durchblutungsstörungen, wiederholte Mikrotraumen und gelegentlich wiederholte Injektionen in die Sehne.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Boldin & Pichler Sporttraumatologie OG

Anrufen

E-Mail

Anfahrt